InSpiration

Lassen Sie sich von ausgewählten Projekten der letzten Jahre inspirieren

Herausragendes Engagement in Spanien gewürdigt

„In der Pflege sind es vor allem die kleinen Gesten – ein Blick oder ein Lächeln – die zu mehr Menschlichkeit führen", sagte Carlos Teixeira, General Manager von Teva in Spanien und Portugal, Anfang Dezember vor 400 Gästen, darunter Vertreter der spanischen Gesundheitsbehörde, von Patientenverbänden und nationalen Institutionen. Anlass war eine große Abendveranstaltung, bei der bereits zum vierten Mal die Gewinner des spanischen „Humanizing Health"-Wettbewerbs gekürt wurden. 98 verschiedene Projekte stellten sich in diesem Jahr im Rahmen des Wettbewerbs vor – und jedes von ihnen kann den Worten von Carlos Teixeira vermutlich zustimmen. „Wir sind stolz, dass wir seit Beginn des Wettbewerbs 44 Projekte in Ihrer Arbeit unterstützen konnten. Elf fabelhafte Initiativen allein in diesem Jahr", so Teixeira weiter und sprach gleichzeitig allen Teilnehmern seine Anerkennung für ihr herausragendes Engagement aus.

Die Gewinner

Alle Projekte haben eines gemeinsam: Sie verbessern die Lebensqualität von Patienten und Angehörigen nachhaltig und setzen sich darüber hinaus für mehr Menschlichkeit in der Pflege ein. Vielleicht dienen die nachfolgenden Beispiele von den diesjährigen Gewinnern aus Spanien dem ein oder anderen als Inspiration für die eigene Teilnahme am Better Days Award:

  • Farbenfrohe Fußspuren: Dank der Initiative der ASPED (Association of the Pediatric Service) kann das Madrider Universitätsklinikum auf der Kinderintensivstation ein Begleitprogramm mit Therapiehunden anbieten. Die Therapiehunde nehmen den Kindern die Ängste und helfen ihnen dabei, die Schmerzen erträglicher zu machen.

  • Musiktherapie für autistische Kinder und Jugendliche: Mit Hilfe einer Musiktherapie ermöglicht es der Verband Autismo Aragón, autistischen Kindern und Jugendlichen über Musik ihre Gefühle, Empfindungen und Stimmungen besser auszudrücken, sodass ihre Mitmenschen sie besser verstehen.

  • Der blaue Sessel: Die Stiftung „El Gancho Infantil" tauschte im Rahmen ihres Projektes in 28 andalusischen Krankenhäusern 700 unbequeme Stühle durch bequeme Schlafsofas aus, damit sich Angehörige in der intensiven Zeit der Pflege ausruhen können.

Inspiration aus Spanien

Inspiriert wurde der Better Days Award vom Wettbewerb „Humanizing Health“ in Spanien. Der Wettbewerb wird dort seit mehreren Jahren erfolgreich durchgeführt. Auch dort setzen sich viele Menschen für Patienten und ihre Angehörigen ein. Sie überwinden die teils widrigen Rahmenbedingungen des Alltags und adressieren unerfüllte Bedürfnisse mit einzigartigen Ideen und Konzepten. Lassen Sie sich von den Gewinner-Projekten des letzten Jahres inspirieren.

Galaktische Dekoration

Wände und Möbel der Umkleide- und Vorbereitungsräume wurden in dieser Initiative für die Diagnosetests von Kindern mit galaktischen Bildern bedeckt. Dadurch soll beispielsweise der Stress bei MRTs abgebaut werden.

Ohne Angst vor dem Spiegel

Ein Pionierworkshop für Korrektur-Make-up speziell für Patienten mit schweren Hautkrankheiten. Der Fokus liegt auf der dermatologischen und onkologischen Indikation sowie auf Folgen der plastischen Chirurgie. So wird die Angst überwunden, sich selbst im Spiegel zu betrachten.

Spielerische MS-Reha

Mit einem Videospiel ergänzen Multiple Sklerose-Patienten die normale Rehabilitation und verbessern durch Training ihren Muskeltonus. Dadurch wird eine höhere Motivation der Patienten und am Ende ein besseres Behandlungsergebnis erzielt.

MITMACHEN

 

 

 

Jetzt über das Teilnahmeformular mitmachen